· kernel: 4.13.5
 · gnome: 3.26.0
 · kde: 5.38.0
 häuschen /   pinguin linux   projekte dovecot UI   stern Favoriten   buch howtos   rss logo newsfeeds   spickzettel spickzettel   erdball browser   brief kontakt 
die top news auf ein blick. pfeile

powered by gimp
freedesktop logo
open clipart library

konsole
tty
Im tty - Terminalmodus von Linux, kann man im Textmodus mittels 8 ebenen (tty1 - tty8) multitastingmäßig arbeiten. Dort kann man schon ohne jegliche Grafische Umgebung, alle Shell-Befehle benutzen und es gibt auch eine menge Anwendungen die im Terminalmodus ausgeführt werden können.
Erfahrene Linuxanwender können mit ihren Computer so ziemlich alles im terminalmodus anstellen, wo ein normaler Anwender Mausklicks und eine grafische Oberfläche braucht. Ist eine grafische Oberfläche gestartet, zb. GDM KDM Manager inkl. zB. GNOME oder KDE, dann ist der tty7-tty9 meistens dafür reserviert. Es ist dann trotzdem noch möglich jederzeit mit tty1-tty6 im Terminalmodus, zu arbeiten. Die Ebenen können mit der Tastatur gewechselt werden, zb. (strg+alt+f2) usw.
Beim ersten Wechsel auf eine Ebene, muss man um dort arbeiten zu können am Login sein Benutzername und Passwort für die Sitzung eingeben.

Schaut Euch diesen Spickzettel an, dann habt ihr eine kleine Vorstellung von dem was im Terminalmodus alles möglich ist.

kommentar schreiben